Heuschnupfen - Allergische Rhinokonjunktivitis

Die allergische Rhinokonjunktivitis und Heuschnupfen ist eine der häufigsten allergischen Erkrankungen der oberen Atemwege/Nasenschleimhäute (Rhinitis) und Augenschleimhäute (Konjunktivitis).

Es handelt sich bei beiden Erkrankungen um eine IgE-vermittelte
Typ-I Allergie, meistens ausgelöst durch Inhalationsallergene (Pollen, Milben, Tierhaare,etc.).

Symptome sind vor allem Augenjucken/Brennen, Augentränen, sowie Niesreiz, Nießattacken und Fließschnupfen.

Im Verlauf der Erkrankung kann es zu einem so genannten „Etagenwechsel“ kommen mit Entwicklung eines allergischen Asthma Bronchiale.

Frühsymptome sind dann ein trockener Husten, häufige bronchiale Infekte, Leistungsabfall.